Skip to main content


Neben dem üblichen Kram (Performance-Verbesserungen, Support für neue GPUs von AMD und Intel, Fixes für Games, ...) verbessert das neue # auch den Support zur 3D-Beschleunigung in WSL: twitter.com/thleemhuisfoss…
[bookmark=https://twitter.com/kernellogger/status/1527219895435464704]Mesa 3d 22.1.0 is out: lists.freedesktop.org/archives/mesa-…

Highlights:

* support for new GPUs from # and #
* WSL now supports OpenGL 4.2
* WSL now supports Vulkan thx to the driver Dozen "dzn"
* as always: general and game/app specific performance improvements and bug-fixes

[/bookmark]
# #Mesa #AMD #Intel



# ist gut dabei, # zum für viele Leute besten "Desktop-Linux" zu machen.
[bookmark=https://twitter.com/kernellogger/status/1526795900760236034]Merged for # 22.2: a # video gallium driver allowing accelerated H264 video encode and decode in # (Windows Subsystem for Linux) via #:

gitlab.freedesktop.org/mesa/mesa/-/me…

[/bookmark]



# sogar links des Plateaus mit # und #? Ei ei ei…
[bookmark=https://twitter.com/realcyberpanda/status/1526429519774728192]Not rly, but funny IMO. #

[/bookmark]



[bookmark=https://twitter.com/golem/status/1526484020967751680]Vizio: #-Durchsetzung darf als Verbraucherklage verhandelt werden [/bookmark]



Gut, dass RH das klassische CentOS aufgegeben hat: Jetzt fließt endlich Geld und Arbeitskraft in RHEL-Klone, nachdem das CentOS-Projekte früher (also vor RH-Zeiten sowie bis zum Aufgabe) immer eher unterfinanziert und vielfach ziemlich knapp an Arbeitskraft war.
[bookmark=https://twitter.com/LinuxNews_de/status/1526132811551358977]»Rocky Linux erhält 26 MIO. Finanzierung« auf LinuxNews - linuxnews.de/?p=28756

[/bookmark]



Hier # zum kürzlich veröffentlichten # 36, das auch im aktuellen @ctmagazin zu finden ist, aber als Leseprobe auch frei abrufbar ist.
heise.de/tests/Fedora-3…



Montagmorgen nächster Woche sollte der # # 5.18 da sein, sofern zwischenzeitlich nicht neue, große Probleme auftauchen.
[bookmark=https://twitter.com/kernellogger/status/1526063000268034049]# # 5.18-rc7, final likely to be released in a week from now: lore.kernel.org/lkml/CAHk-=wg2…

"So things continue to be fairly calm, and as such this is likely the last rc before 5.18 unless something bad happens next week.

Please give it one last week of testing […]" [/bookmark]



Note to self: @suka_hiroaki fortan jede Stelle in seinen Texten um die Ohren hauen, wo aus dem Kontext nicht klar wird, ob das Wort # den # oder damit gebaute Betriebssysteme meint und der Unterschied an der Stelle wichtig sein könnte. 🙃

derstandard.de/story/20001316…



Irgendwie funny, wie das von großen Teilen der #-Welt verhasste Secure Boot jetzt offenbar einer der Hauptgründe war, die Nvidia bewogen haben, auf einen quelloffen #-Treiber umzusatteln – zumindest laut Christian:

https://t.co/6SoS3RJ2WZ



[bookmark=https://twitter.com/golem/status/1524641378927529984]Grafikkarten: # legt Linux-Kernel-Treiber offen [/bookmark]



Texte und Diskussionen zu #-# sind einfach schlecht, wenn sie lang und breit längst bekannte und daher auch für andere Distros geltende Eigenschaften der verwendeten Software-Komponenten thematisieren.



PSA: Nvidia's prop. Treiber unterstützt übrigens wohl kein Umschalten auf virtuelle Terminal (VT) über Tastenkombinationen wie STRF+ALT+F4, wenn die Desktopoberfläche im Wayland-Modus läuft, wie es beim neuen Fedora standardmäßig der Fall ist.
[bookmark=https://twitter.com/suka_hiroaki/status/1524042099288690694]Fedora 36 ist da! Und ich hab es gleich getestet. Für mich persönlich ja mittlerweile die beste Linux Desktop Option für die meisten. (auch gerade im Vergleich zu Ubuntu) [/bookmark]



[bookmark=https://twitter.com/suka_hiroaki/status/1524042099288690694]Fedora 36 ist da! Und ich hab es gleich getestet. Für mich persönlich ja mittlerweile die beste Linux Desktop Option für die meisten. (auch gerade im Vergleich zu Ubuntu) [/bookmark]



[bookmark=https://twitter.com/iXmagazin/status/1523942441413398529]20 Jahre: Happy Birthday RHEL heise.de/hintergrund/20… # # [/bookmark]



[bookmark=https://twitter.com/axboe/status/1521505251592835072]Looking for a place in Berlin for 3 Ukranian folks to stay at for 2-4 weeks. They have family in the US and are trying to move on, and they just made it to Berlin. If anyone has connections or recommendations to make this happen, DMs are open. Thanks![/bookmark]



[bookmark=https://twitter.com/vinzv/status/1521257809878388736]@thleemhuisfoss @mschlenker Das Problem ist, dass dieser "Kernel in Rust neu geschrieben"-Mythos schon eine Weile rumgeistert. Das durch Erwähnung in einem iX Artikel zu unterstreichen halte ich für mindestens fahrlässig. Augenzwinkern hin oder her.[/bookmark]



Aus der Reihe "Glaubt nicht, was meine Exkollegen schreiben", zitiere ich den ersten Satz dieser Meldung:

"Wer nicht warten will, bis der # # auf Rust migriert ist […]"

Ja, liest sich schnittig, ist aber in kleinster Weise auch nur angedacht.



"Die Idee hinter Flatpaks geht zwar auf Red Hat und die Gnome Foundation zurück […]"

# – kann das eigentlich jemand wirklich belegen? War es nicht vielleicht anfangs einfach ein Freizeitprojekt eines Red-Hat- und Gnome-Entwicklers?

3 people reshared this



Zur Info, der #-Treiber des # # hat neue Betreuer und ist somit nicht mehr vom Rauswurf bedroht.

Das zur Info, weil mind. eine große Nachrichtenseite das nicht mitbekommen hat und kürzlich noch einen Text zum vermeintlich drohenden Rauswurf veröffentlicht hat.
[bookmark=https://twitter.com/kernellogger/status/1520286612139163650]ICYMI: The # #'s # driver was saved from imminent removal, as new maintainers stepped up:

Kari Argillander (who brought up that #'s NTFS3 maintainer was MIA) and Namjae Jeon (of # and # fame) will take over: lore.kernel.org/lkml/0bf74850-…

[/bookmark]

Christoph S reshared this.



# wird sich in der breiten Bevölkerung nie durchsetzen, weil es dazu viel zu viel schlechte Presse bekommt, weil der Begriff "Linux" für alles mögliche benutzt wird.

1/ Zwei Beispiele: