Skip to main content


 



 





 




 

Hmm. Ich dachte eigentlich, das Thema "Desktop Icons" sei vom Tisch. Ich nutzte sie nie so gerne und vermisse sie eigentlich seit Jahren nicht. Da bevorzuge ich doch eher einen Launcher wie Synapse, der kann deutlich mehr und ist wesentlich praktischer. Zumindest für mich ;-)

Bei Leuten wie dir und mir, die das nie so gerne genutzt haben, ist das vom Tisch, ja. Aber Geschmäcker sind verschieden und für viele Leute ist das afaics nach wie vor ein unhaltbarer Zustand/ein Ding der Unmöglichkeit, dass Gnome das unterbindet. Leserzuschriften zeigen das immer mal wieder.
Außerdem nutzt Ubuntu sie ja nach wie vor standardmäßig, die werden daher vermutlich früher oder später auf die Extensions wechseln.

Jedem das seine.... Ich bin ja wirklich froh, dass GNOME das alles mit den Extensions erledigen kann. So erspart man sich ein aufgeblähtes "ich kann alles" System.



 




 
"[…] we switched the IO scheduler from CFQ to BFQ, and set the IO priority of the threads doing #Flatpak downloads, installs and upgrades to “idle”; this makes the interactive performance of the system while doing Flatpak operations indistinguishable […]"blogs.gnome.org/wjjt/2018/11/1…



 




 




 



 
#Gsconnect v15 is out github.com/andyholmes/gno… "[…] the #GNOME Shell UI has been rewritten to better conform to design guidelines […] Initial support for sending keyboard events […] Improvements to PackageKit support, especially for #Fedora […]" github.com/andyholmes/gno…




 



 
"[…] I’m happy to announce that we may have a path to solving GJS’s “Tardy Sweep Problem”. […] All together, this should make the horrible toggle reference code in GJS a lot simpler, and improve performance as well. […]" #gnome